Stadtführungen ohne Voranmeldung

finden ab 1 Teilnehmer statt - zu den Terminen und weiteren Infos

Stadtrallyes - "Aufgespürt" lautet die Devise

unserer vergnüglichen und informativen Stadtrallyes ...

weiterlesen

Das sagen andere über uns:

Über Stattreisen schreiben...

Ich muss und möchte Ihnen die Begeisterung meiner Teilnehmer an der Stadtführung "Münchner Weibsbilder" weitergeben. Frau Finkenzeller war eine Wucht und wir würden Sie sehr gerne als weitere berühmte Münchnerin für den  noch freien Sockel auf dem Viktualienmarkt vorschlagen.

Beste Grüße, Helga Gotthart

 

Liebes Stattreisen-Team,

auch auf diesem Wege möchten wir uns ganz herzlich für die wunderbaren Führungen bedanken! sowohl Herr Koll als auch Frau Pyziol haben es verstanden, durch Kompetenz, Engagement und Freundlichkeit die Stadtführungen zu einem echten Highlight werden zu lassen. Unsere auswärtigen Gäste waren ganz begeistert, und auch für uns als langjährige "Zug'roaste", die wir schon an mehreren Stattreisen-Führungen teilgenommen haben, war noch viel spannendes Neues dabei. Wir werden auch weiterhin gerne an den von Ihnen angebotenen Führungen teilnehmen. Auch die Organisation verdient höchstes Lob. Sie haben auf alle unsere Anfragen immer sehr schnll und kompetent reagiert. Herzlichen Dank dafür!

Mit freundlichen Grüßen, Günther W. und Iris G.

 

Sehr geehrte Damen und Herren von Stattreisen München,

nur für ein paar Tage in München, wollte ich wieder ein paar neue Ecken dieser lebendigen und geschichtsträchtigen Stadt kennenlernen. Ich hatte außerordentliches Glück. Sowohl beim Rundgang durch den Nymphenburger Park, beim Rundgang zur Geschichte der Kaffeehäuser und zum Jugendstil in Schwabing konnte ich Frau Helga Voigt lauschen. In überaus ansprechender Weise begeisterte sie, unterstützt durch vielfältiges Bildmaterial und passende Zitate, die interessierte Zuschauerschar. Vielen Dank nochmals für die wirklich hervorragend aufbereiteten Themen. Mit den besten Grüßen, Sonja  Szilovics, Rundgangsleiterin bei "Geschichte für Alle" in Nürnberg

 

Herr Beetz hat uns am Sonntag fast 2 Stunden lang auf einen ganz spannenden, fesselnden, herausfordernden Spaziergang mitgenommen. Meine Tochter und ihre 12 Freundinnen haben die Spurensuche, das Code-Knacken und das Hinweise-Entdecken richtig toll gefunden. Die "Suche nach dem blauen Diamanten" war nicht nur erfolgreich, sondern spitzenmäßig!!! Mein Mann und ich waren ebenso begeistert und hatten unsere Freude die eifrigen Mädels zu beobachten und die Altstadt zu bestaunen. Herr Beetz hat einen tollen Job gemacht. Er hat die Mädels super angeleitet, unauffällig geführt und kreativ mit einbezogen. Es war einfach KLASSE ! Vielen Dank also insbesondere an Herrn Beetz und an das ganze Stattreisen-Team für ein gelungenes Kindergeburstagsfest.  Viele Grüße, Daniela R.

 

Vielen Dank für unsere gestrige Führung mit Frau Holighaus durch die Maxvorstadt und über den Alten Nördlichen Friedhof. Feedback von mir und allen meinen Gästen: Sie haben das toll gemacht! Mit freundlichen Grüßen Sybille Warmuth

 

Ich wollte mich auf diesem Wege noch einmal für Ihre kompetente, kurzweilige und unterhaltsame Stadtführung am Samstag mit Petra Wucher bedanken. Meinen Freunden und mir hat die Tour wirklich sehr gut gefallen, ich habe viel positive Resonanz darauf erhalten - die wollte ich gerne an Sie weitergeben. Herzlichen Dank und bis zum nächsten Mal, Maximilian Müller

 

Liebes Stattreisenteam, wir hatten heute eine wunderbare Kinderführung mit Carmen Finkenzeller und sind ganz begeistert nach Hause gefahren.
Wir haben märchenhafte Münchner Geschichten gehört und viel Neues erfahren! Frau Finkenzeller hat mit ihrer mitreißenden Art die Kinder in den Bann gezogen. Können wir  nur herzlich weiter empfehlen!
liebe Grüße aus der Martinsrieder Grundschule


Liebes Stattreisen-Team

ich war heute auf einer Ihrer Führungen und bin sehr begeistert. Deshalb möchte ich gleich einen Gutschein verschenken. Können Sie ihn mir zuschicken?

Mit freundlichen Grüßen, David Müller

 

Liebes Stattreisen-Team,

Ich möchte mich für die angenehme und informative Führung herzlich bedanken. Unsere Statt-Führerin hat die gebuchte literarischer Stadtführung durch Schwabing hervorragend auf die Schüler abgestimmt, so dass selbst anfangs eher uninteressierte Zehntklässler zugeben mussten, dass die Führung durchaus gelungen war. Einen herzlichen Dank!

Mit freundlichen Grüßen, Sandra Brechtelsbauer

 

Danke schön für die tolle verführende tour quer durch das viktualianische schlemmerland. es war sehr schön!

Mia Schweichel

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

zum zweiten Mal durften wir mit Frau Regina Schmidt durch die Stadtteile Münchens spazieren. (Glockenbach, Altschwabing). Es war toll! Wir erfuhren viel Wissenswertes! Da lohnt sich die Anreise aus Ingolstadt. Weiter so!

Mit freundlichen Grüßen, Sabine und Gerd Riedel

 

Sehr geehrte Frau Mörtl,

wir hatten am 20.5.  mit Frau Sepp eine Führung über den alten südlichen Friedhof. Ich wollte nur noch einmal rückmelden, dass wir alle ganz begeistert waren. Frau Sepp hat das wirklich toll gemacht!

Mit freundlichen Grüßen, Gisela Joelsen, Freiwillige Soziale Dienste Südbayern

 

Liebes Stattreisen-Team

heute hatte ich das Vergnügen, bei "Des gibt's doch gar net- oder doch?!" mit Carmen Finkenzeller dabei zu sein. Mir hat ihr Konzept und ihre Art der Präsentation ausgesprochen gut gefallen. Obwohl ich mich schon jahrelang mit Münchner Stadtgeschichte beschäftige, lag ich doch oft mit meiner Einschätzung daneben, was zum Großteil daran lag, wie glaubwürdig sie auch die größten Lügengeschichten erzählte. Ganz besonders beindruckt hat mich, dass sie sich trotz der erschwerten Bedingungen, die heute wegen der FC-Bayern-Meisterfeier auf dem Marienplatz herrschten, nicht aus der Ruhe bringen ließ. Ich freue mich schon sehr auf die nächste Tour mit Stattreisen. 

Herzliche Grüße, Renate Ziegler

 

Sehr geehrte Frau Mörl,

wir wollten uns nur für die Super-Führung gestern bedanken. Wir - Kinder und Eltern- fanden die spannende und abwechslungsreiche Tour "Tatort Blutenburg" prima und die Geburtstagsgruppe hat auf der Rückfahrt schon überlegt, welche Tour nächstes Jahr gemacht wird.

Viele Grüße, Martina D.

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich möchte mich ausdrücklich noch einmal bei Frau Jessica Krämer für die großartige Führung "Geschichten bei Hofe" bedanken. Die Führung hat meiner 8-jährigen Tochter und mir sehr gut gefallen. Ein großes "Dankeschön" an Frau Krämer insbesondere für die tolle Einbindung der Kinder durch Elemente des Impro-Theaters und spannende Geschichten. Ich kann diese Führung jederzeit weiter empfehlen und freue mich schon auf die nächste Führung/Veranstaltung bei/mit Ihnen.

Mit besten Grüßen aus München, Arnd Prillip

 

Ich möchte mich auf diesem Weg noch einmal ganz herzlich für die tolle Viktualien-Verführtour am Samstag bedanken! Unsere Gäste waren begeistert, mein Mann und ich ebenso und wir haben sehr viel Interessantes dazugelernt. Das Wetter hatte ja auch pünktlich um 12 Uhr die Sonne geschickt; es war eine rundum weiter zu empfehlende Veranstaltung.

Familie Mayer

 

Ein herzliches Dankschön an Stattreisen München, insbesondere an Hr. Rettinger, der gestern unsere Kinderführung "Das Rätsel des blauen Diamanten" geleitet hat. Es war eine gelungene Veranstaltung anlässlich des Geburtstags unseres 10-jährigen Sohnes. Alle teilnehmenden Kinder waren begeistert und haben gemeinsam das Rätsel gelöst. Hr. Rettinger hat das ganz toll gemacht!

Mit freundlichen Grüßen, Astrid Eicher

 

Ich möchte mich noch einmal ganz herzlich für die wunderbaren Führungen "Des gibt's doch gar net! - Oder doch?" bedanken. Allen Teilnehmern hat es sehr gut gefallen. Nochmal ein dickes Kompliment an alle Führerinnen!

Harald Richter, Advogate-Anwaltskooperation e.V.

 

Hallo liebes Stattreisen München-Team,

halten Sie sich bloß Frau Finkenzeller warm und sehen zu, dass sie Ihnen noch lange erhalten bleibt. Habe noch nie eine so gute, mitreßende und schwunghafte Kinderführung erleben dürfen. Selbst die begleitenden Erwachsenen waren alle aus dem Häuschen. Sämtliche Hürden wie zu enge Stadt dank Baustellen, Massen von Touristen, die im Weg rumstanden, knallend heiße Sonne und insgesamt bescheidene Wegführung wegen aller Komponenten zusammen wurden locker-läassig und mit Bravour gemeistert. Zehre noch heute von diesem Erlebnis.

Mit den besten Wünschen und Grüßen aus Westfalen, Nina Gens

 

Liebes Stattreisen-Team!

Wir haben am letzten Samstag eine Altstadtrallye mit unseren Freunden gemacht. Alle waren begeistert, wir alle haben einen lustigen und - auch für Münchner- informativen Nachmittag verbracht. Herzlichen Dank für Ihre Ideen und Ihre Organisation!

Viele Grüße, Elisabeth W.

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

am vergangenen Freitag durften wir bei strahlendem Sonnenschein Besonderes erleben. Die Führung über den Viktualienmarkt war wirklich spitze und unsere Führerin hat diese Aufgabe informativ, charmant und sehr gekonnt bewältigt. Wir werden uns immer wieder sicherlich gerne an unseren Ausflug erinnern.

Nochmals besten Dank und weiterhin viele begeisterte Stadtführerinnen und noch mehr begeisterte Gäste.

Viele Grüße aus Aalen, Michael Stäbler.

 

 

Liebes Stattreisen-Team,

nach Durchführung der Klassenfahrt möchte ich mich sehr herzlich für die engagierte, kompetente, lebendige und interessante Führung bei Ihnen bedanken. Ihre Rundgangsleiterin hat genau den richtigen Ton getroffen, um unsere Schülerinnen und Schüler anzusprechen. Durch Anreicherung mit viel Lokalkolorait konnte Sie uns einiges von München vermitteln, was sich uns bei bloßer Reiseführerlektüre nicht erschlossen hätte.

Herzliche Grüße, i.A. Rainer Kamp

 

...dem Verbrechen auf der Spur...mit Frau Voigt zu sein, war phantastisch!!!!!!!!!!!!!! Mit ihrem unvergleichlichen, sehr gewinnenden Münchner Charme, ihrem niveauvollen Humor, ihrer punktgenauen Dramaturgie und ihrem präzisen Detailwissen brachte uns Frau Voigt vielen sehr interessanten Verbrechen Münchens absolut souverän, unterhaltsam und spannungsgeladen auf die Spur.

Dafür ist Frau Voigt und Ihrer Organisation, Frau Dr. Strauß, unser höchster Respekt und herzlichster Dank sicher! Seien Sie alle von uns bestens gegrüßt, im Namen unserer Gruppe

Ihr Christian Roehrig

 

Im Namen meiner Kolleginnen und Kollegen möchte ich mich ganz herzlich für die Stattführung " Dem Verbrechen auf der Spur" bedanken. Es waren spannende und kurzweilige 2 Stunden, die allen sehr viel Spaß gemacht haben. Unsere Rundgangsleiterin hat uns bestens mit interessanten Informationen versorgt und konnte uns einen guten Einblick in einige Verbrechen geben.  War waren alle begeistert und werden gerne wieder einmal an einer Ihrer Führungen teilnehmen.

Mit freundlichen Grüßen, Claudia Schranz, Roche Diagnostics GmbH

 

Liebes Stattreisen-Team,

ich habe am 24. Juni mit Ihnen den 8. Geburtstag meiner Tochter organisiert. Frau Barbara Reis führte die Kinder durch Nymphenburg " Zu Gast bei Kurfürsten und Königen ". Es war ein voller Erfolg!!! Vielen Dank - wenn auch sehr verspätet!!! Die Mädchen waren sehr interessiert dabei und stellten viele Fragen. Auch für die Begleitpersonen gab es manch erstaunliche Informationen. Frau Reis rundete das Programm mit einem Papierschiffchenrennen ab. Ein absolut gelungener und stressfreier Kindergeburtstag!! 

Mit herzlichen Grüßen Heike Müller


Die Altstadt-Führung (auf Deutsch für Nicht-Deutsche) bot einen tollen Überblick über München von früher bis jetzt: einbeziehend-lebendig, auch akustisch sehr verständlich und klar. Und gleichzeitig war selbst für mich als Auch-'mal-Münchner Neues und Interessantes dabei.

Jan S., Reiseleiter einer ausländischen Wissenschaftlergruppe der Humboldt-Stiftung


Am Samstag hatten wir (2 Freundinnen und ich) das Vergnügen eine Viktualienmarkt-Verführ-Tour mitzumachen.
Ich wollte nur mal kurz die Nachricht an Sie senden, dass wir total begeistert waren von diesem Rundgang. Ich denke es darf auch mal gelobt werden nicht immer nur (wie auch in meinem Job im Bürgermeister-Vorzimmer) kritisiert. Ich kann auch unserer Reiseleiterin (Jessica Krämer) ein absolutes Lob aussprechen. Sie hat die Führung super interessant gemacht. Wir wohnen nur 80 km von München entfernt und waren schon x-mal am Viktualienmarkt und doch wussten wir das alles nicht was uns erzählt wurde (z. B. dass es Trinkwasserbrunnen sich oder dass der Viktualienmarkt in verschiedene Abteilungen aufgebaut ist).
Man kann sagen es waren „rundherum“ zwei schöne Stunden mit toller Reiseleitung und super Verpflegung an den genau richtigen Standerl mit Abschluss Schokolade Lauenstein.
Vielen Dank und ich werde Sie ganz bestimmt weiterempfehlen.

Mit freundlichen Grüßen Maria Patzinger, Stadt Töging a. Inn


Im Rahmen unserer Schulprojektwoche zum Thema bayerisches Brauchtum machten die "München - Detektive"  eine Innenstadtführung mit Frau Barbara Reis. Sie führte uns auf den Spuren des "Alten Peter"  zur Heilig Geist Kirche und erzählte von dem Breznreiter. Wir liefen zum Viktualienmarkt, zum Marienplatz und dem "Alten Hof". Wir streichelten die Schnauze der Löwen vor der Residenz und wünschten uns etwas. In der Frauenkirche stellten wir uns probeweise in den "Teufelstritt" und stellten fest: Ja, diese Kirche hat keine Fenster!Unsere Lippen bibberten vor Kälte, unsere  Zehenspitzen waren nass, das Wetter hatte uns einen Strich durch die Rechnung gemacht!  Doch Frau Barbara Reis und  ihre spannenden, lustigen Erzählungen ließen uns das schnell wieder vergessen.Zusammenfassend kann man sagen: Es war kalt, es war nass, aber wir hatten Spaß! Danke dafür. Wir kommen gerne wieder. 

Krimhild Bloos, Lehrerin, Schwindschule München


Unsere Klinik hat im Juni drei Personalausflüge mit jeweils rund 200 Teilnehmern durchgeführt. Der erste Teil der Ausflüge fand im Schloss Nymphenburg statt, wo uns die Damen der Stattreisen durch die Parkanlagen resp. durch die Räumlichkeiten des Schlosses führten. Die große Menge an Informationen über Geschichte und Architektur haben die Führerinnen kompetent und auf sehr sympathische, charmante Weise vermittelt. Gut und einprägsam waren auch die mitgebrachten Bilder und Illustrationen. Dies alles war eine exzellente Weiterbildung. Die Führungen waren im Übrigen gut organisiert. So entstanden trotz der vielen Teilnehmer praktisch keine Wartezeiten.
Über Stattreisen können wir somit nur das Beste sagen und diese auch unbedingt weiter empfehlen. Wir waren rundum zufrieden und hatten großen Spaß.
 
Mit freundlichen Grüßen Dr. Robert A. Müller, Klinikum Dritter Orden München


Liebes Stattreisen-Team,

hiermit wollte ich mich noch einmal für die sehr gelungene und interessante Führung durch die Maxvorstadt bedanken, an der ich am 12.7. mit einer Gruppe brasilianischer Verleger teilgenommen habe. Die Führung hat die Verlegerreise, die von der Frankfurter Buchmesse veranstaltet wurde, sehr bereichert, indem die Verleger hier Einblicke in die Münchener Literatur- und Kunstszene des frühen 20. Jahrhunderts bekamen. Auch die Informationen zum Widerstand gegen den Nationalsozialismus wurden hervorragend vermittelt und haben die brasilianische Gruppe sehr berührt.
Die Stattreisen-Führerin Helga Voigt hat die von uns gebuchte Tour mit viel Fingerspitzengefühl individuell an die Bedürfnisse der Gruppe angepasst und spannend und lebendig aufbereitet. Ich würde mit einer internationalen Gruppe jederzeit wieder eine Stattreisen-Führung buchen.

Beste Grüße, Claudia Stein, Frankfurt



Liebes Stattreisen-Team,

zum Geburtstag hatte ich einen Gutschein für die "Viktualienmarkt-Verführ-Tour" geschenkt bekommen, den ich vergangenen Freitag eingelöst habe.
Unser Tourguide, Frau Holighaus, brachte uns bei bestem Wetter gutgelaunt und unkompliziert die Geschichte/n und Besonderheiten des Viktualienmarkts näher:
Leicht verständlich und informativ, nicht überladen mit allzu vielen Details oder unnötigen Jahreszahlen. Gut recherchiert, reich bebildert und kurzweilig erzählt. Die unterschiedlichen Köstlichkeiten als Fingerfood an verschiedenen Stationen des Marktes waren gut ausgewählt, exquisit im Geschmack und reichlich!
In dieser entspannten Melange empfiehlt sich die Tour sowohl für Gäste der Stadt als auch für Einheimische!
Mein Resümee: Die Tour war in jeder Hinsicht ein Genuss - dafür herzlichen Dank!
 
Schöne Grüße Angela Schikarski


Liebes STATTreisen-Team, 

Die Viktualienmarkt-Verführ-Tour von STATTreisen  München hält, was sie verspricht. Beim Rundgang können Teilnehmer eintauchen in das quirlige Treiben, exotische und frische Früchte sowie deftige Schmankerl kosten. Sie begegnen historischen und lebenden Münchner Originalen, erfahren vielfältige geschichtliche Details und interessante Fakten aus dem heutigen Marktgeschehen.  Ausgewiesene Expertinnen, deren Produkte höchste Gourmet-Ansprüche erfüllen, weisen ihre Zuhörer in die Käsezubereitung der Spitzenklasse ein und lassen sie zum Abschluss in den siebten Himmel des Schokoladengenusses entschweben – ein genussvolles Highlight für München-Einsteiger und –Kenner.

Susanne Wildmeister, Rüsselsheim


Liebe MitarbeiterInnen von Stattreisen,

die Viktualienmarkt-Verführtour ist wirklich ein sehr schönes, neues Angebot. Durch die Schilderungen der Stadtführerin habe ich ein lebendiges Bild des historischen Viktualienmarktes bekommen und bei den Besuchen an den verschiedenen Ständen wurde der gegenwärtige Viktualienmarkt erfahrbar - zum Beispiel am wunderbaren Tölzer Kasladen. In den Erläuterungen zum "Käse-Menü" durch die Eigentümerin blinkte die Freude am Fachwissen, am Käse-"Handwerk" und am Produkt auf. Eine sehr inspirierende kleine Inner-Münchnerische Reise von Obst über Wurst/Schinken und Käse zur Schokolade - herzlichen Dank!

Gisa Günther, Hamburg


Ich habe letzten Freitag an Ihrer "Viktualienmarkt-Verführtour" mit Frau Holighaus teilgenommen und war begeistert von der Mischung aus fingerfood mit Information. Gegessen haben wir vorzüglich und die Erklärungen - zum historischen Hintergrund des Marktes genauso wie zu den Lebensmitteln - waren spannend und wissenwert. Obwohl ich schon seit 30 Jahren in München wohne, war ich noch nie so vom Viktualienmarkt überzeugt wie jetzt.

Claudia Kaiser


I have been bringing students from the University of California to study in Germany every year since 2004. Our stop in Munich would not be complete without a tour from Stattreisen. We always arrange a walking tour focusing on National Socialism and Resistence in Munich, but I have personally participated in many of their offerings, and all are outstanding. The guides have a great passion and interest in the subjects. They come prepared with binders of supporting material to help connect the present to the past. Their manner of presentation is very accessible and engages audiences with a variety of interests and backgrounds. Most important, Stattreisen guides truly care about sharing their extensive knowledge with participants. I recommend Stattreisen tours to anyone visiting the city - even if you're just there to drink the beer, there's a tour for you!

Peter Tokofsky

Associate Professor, Department of Germanic Languages, University of California, Los Angeles Education Specialist, J. Paul Getty Museum, USA

 


Letztes Jahr habe ich durch Zufall Stattreisen München kennengelernt und durfte die sagenhafte München- und die Rauschgoldhaartour mitmachen. Beide Stattführerinnen (und die Tour) waren einfach großartig...

Sonja Seerieder


Im November 2011 berichtete "DIE ZEIT" über die Reventlowführung... 


Möchte mich (...) für die hervorragende Führung am Samstag den 24. 09. 11 bedanken. Kurzweilig, informativ, spannend, sehr gutes Informationmaterial, sehr sehr gut erklärt, einfach super. Das Beste was ich bisher bei einer Reventlow-Führung erlebt habe. 
Werde die nächsten Führungen meinen Bekanntenkreis wärmstens empfehlen.
Herzlichen Dank auch für die gute "Bewirtung.

Reinhard Bachmaier


München per Tram durch (un-)bekannte Viertel: unser sonntägliches Programm beschreibt sz-online


850 Jahre - Gesichter einer Stadt" ... und "Es lebe der Centralfriedhof" .... Alle waren sich einig, dass diese beiden Führungen eine wertvolle Ergänzung unseres Programms waren...
Ich darf mich an dieser Stelle sehr herzlich bei Ihnen bedanken, und ganz besonders natürlich bei den Personen, die die Führungen durchgeführt haben, dass die Terminierungen so problemlos und die Durchführungen so interessant und dabei doch kurzweilig waren.

Josef Kirchmeier, Bayernbund


"Wenn die Stadtführung zum Krimi wird
Wer ermordete Quirin Leib? Eigentlich geht es nur um diese Frage bei der Krimi-Stadtführung des Vereins "Stattreisen". Doch nebenbei erfährt man so manches über die - auch ohne Mordfall - unruhige Zeit der Zwangzigerjahre.
... Das Straßentheater dauert gut zwei Stunden... und fordert Aufmerksamkeit. Denn wer teilnimmt, ist automatisch in der Rolle des Polizeianwärters und somit gut beraten, Unauffälligkeiten, die sich während des Abends ergeben, genau zu registrieren... Die "Mordsgeschichten" sind zudem eine Zeitreise ins Jahr 1925, als die politisch unruhigen Zeiten auch in München zu spüren waren... In kurzen, meist krachigen Szenen wird die politische Lage in der Weimarer Republik ebenso angesprochen wie Lage in München - ohne, dass die "Mordsgeschichten" zum trockenen Unterricht werden würden.

Münchner Merkur, 10.7.2008