Jahresprogramm 2017

Das Jahresprogramm 2017 können Sie hier einsehen und herunterladen (pdf-Dokument).

Schwabing

Treffpunkt und MVV

Haus Savoy, Tengstraße 20
(U-Bahn: Josephsplatz, Tram 27 und 28 Elisabethplatz)

Dauer

ca. 1,5 - 2 Stunden

Schwabing verpflichtet

Die nächsten Termine

Preise für offene Rundgänge

Karten sind am Treffpunkt erhältlich!

Der Rundgang ist auch für Gruppen buchbar.

Schwabing verpflichtet

Eine Zeitreise durch ein Lebensgefühl

Schickeria, Bohéme, Künstler oder Kneipen- bei dem Wort "Schwabing" hat jeder seine eigenen Assoziationen. Längst ist der Stadtteil zur Legende geworden. Hier lebten und leben Künstler, Querdenker, Nobelpreisträger und "schräge Vögel". Eine illustre Gesellschaft eben.

Schon oft ist Schwabing totgesagt worden. Wir sagen: Stimmt nicht! Schwabing lebt, noch immer ist es der Stadtteil, in dem Kreative wohnen und arbeiten. Hier ist es nichts Außergewöhnliches, Prominenten beim Radeln oder im Café um die Ecke zu begegnen.

Unsere Stadtführung durch West-Schwabing stellt Schriftsteller, bildende Künstler, Schauspieler und Politiker vor.

Wir erzählen, wie sie in Schwabing gelebt und gearbeitet haben bzw. es immer noch tun. Das Haus "Savoy" in der Tengstraße spiegelt die Geschichte des Stadtteils im Wandel von hundert Jahren wider. In der benachbarten Agnesstraße war der Monaco-Franze zuhause, nicht weit davon entfernt Klaus Kinski. Am Elisabethplatz ist heute eins der bestbesuchten Theater der Stadt dort, wo früher Deutschlands Beatschuppen Nr. 1, das Blow-Up war.

Kommen Sie mit auf unseren bunten Stadtrundgang durch einen lebendigen Stadtteil. Totgesagte leben eben länger.

Schwabing ist so ein geschichtsträchtiger, pulsierender und facettenreicher Stadtteil, dass wir Ihnen dieses legendäre Quartier auf verschiedenen Routen und Schwerpunkten nahe bringen möchten. Entscheiden Sie selbst, womit Sie beginnen wollen! Zur Auswahl stehen Altschwabing, Westschwabing, Jugendstil in Schwabing und "Schwabing verpflichtet" und der nördliche Teil "Hinter der Münchner Freiheit".