NS-Verein gegen "Judenclub"

Münchner Fußball in der NS-Zeit

Die Tour zeigt, wie die Politik der Nationalsozialisten die Münchner Fußballvereine veränderte.

In keiner anderen deutschen Stadt veränderte die nationalsozialistische Machtergreifung die Fußball-Landschaft so drastisch wie in München. Plötzlich standen sich beiden großen sportlichen Rivalen als NS-Vorzeigeverein und als verfemter Judenclub gegenüber.

Spüren Sie mit uns den Schicksalen von Spielern und Funktionären im Dritten Reich nach und hören Sie, wie die NS-Politik das Vereinsleben und den Fußball bis weit in die Nachkriegszeit veränderte.

 

48.137258547341, 11.575449463721

Treffpunkt

Mariensäule am Marienplatz (U-/S-Bahn: Marienplatz)

Sie benötigen ein MVV-Ticket

Dauer

1,5-2 Stunden

Preise:
Erwachsene: 12 €
Senioren und Studenten: 10 €
Gruppe Erwachsene (25 Personen): 160 €
Schulklasse (25 Personen): 140 €
Tickets am Treffpunkt erhältlich.