Klostermauern und herrschaftliche Mietshäuser

Stadtführung durch das Lehel

Im einst sumpfigen Gebiet zwischen Stadtmauer und Isar bezogen die Mönche des Hieronymiten-Ordens Anfang des 18. Jahrhunderts das St. Anna Kloster. Etwa 150 Jahre später wurde das Lehel in die Stadterweiterung einbezogen.

Die Nähe zu Residenz, Hofgarten und Maximilianstraße ließ dieses Viertel zu einem begehrten Grund für Geld- und Geburtsadel avancieren.

Viele herrschaftliche Gründerzeit- und Jugendstil-Fassaden prägen das elegante Viertel. In den letzten Jahrzehnten haben die Bewohner hier mit enormer Verteuerung, Parkplatz- und Verkehrsproblemen zu kämpfen.

Entdecken Sie in einer Stadtführung mit uns Charme und Chic des vornehmen Quartiers!

48.1404032, 11.5879621

Treffpunkt

St. Anna Pfarrkirche (Hauptportal), (U-Bahn: Lehel)

Dauer

1,5 Stunden

Termine für offene Führungen
Preise:
Erwachsene: 12 €
Senioren und Studenten: 10 €
Gruppe Erwachsene (25 Personen): 160 €
Tickets am Treffpunkt erhältlich.