Das Leben der Bohème

Schwabing literarisch

Dieser Streifzug bringt Ihnen das berühmt-berüchtigte Leben der Bohème im Schwabing der Jahrhundertwende nahe.

In welchem Salon spielten die aus Lübeck zugezogenen Gebrüder Heinrich und Thomas Mann Billard? Wo betrieb der Poet Joachim Ringelnatz seinen kleinen Tabakladen? Wohin  führte Frank Wedekind die schöne Frida Strindberg aus?

Welchen Blick entwickelte die verführerische und für ihre Zeit ungewöhnlich freigeistige Gräfin zu Reventlow auf die Männerwelt? Wo wurde die Doppelmoral dieser Zeit „scharfgerichtet“?

Entdecken Sie mit uns in diesem Rundgang das bunte und ausschweifende Leben der Münchner Bohème.

48.150620061389, 11.581046895898

Das sagen andere über uns:

Hiermit wollte ich mich noch einmal für die sehr gelungene und interessante Führung bedanken, an der ich mit einer Gruppe brasilianischer Verleger teilgenommen habe. Die Führung hat die Verlegerreise, die von der Frankfurter Buchmesse veranstaltet wurde, sehr bereichert, indem die Verleger hier Einblicke in die Münchener Literatur- und Kunstszene des frühen 20. Jahrhunderts bekamen.
Die Stattreisen-Führerin Helga Voigt hat die von uns gebuchte Tour mit viel Fingerspitzengefühl individuell an die Bedürfnisse der Gruppe angepasst und spannend und lebendig aufbereitet. Ich würde mit einer internationalen Gruppe jederzeit wieder eine Stattreisen-Führung buchen.

Claudia Stein, Frankfurt
Treffpunkt

Brunnen am Geschwister-Scholl-Platz (U-Bahn: Universität)

Dauer

1,5-2h

Keine offenen Termine. Nur Gruppenführungen.
Preise:
Gruppe Erwachsene (25 Personen): 160 €
Schulklasse (25 Personen): 140 €